Das neue Schweizer Rechnungslegungsrecht – Künftig weniger Aufwand für die Buchhaltung?

Das neue Schweizer Rechnungslegungsrecht (nRLG) wird voraussichtlich im Jahr 2013 in Kraft treten und ist somit erstmals für Geschäftsjahre beginnend im Jahr 2015 anzuwenden. Vieles wurde bereits über das nRLG geschrieben. Was ist zusammenfassend festzuhalten über die Neuerungen?

  • Es gibt künftig keine separaten aktienrechtlichen  Rechnungslegungsvorschriften mehr. Die Vorschriften sind rechtsformunabhängig gestaltet.
  • Für die Buchführungspflicht gemäss dem nRLG ist nicht mehr der Handelsregistereintrag entscheidend, sondern ob Einzelunternehmen und Personen einen Mindestumsatz von 500,000 Franken erzielen oder ob es sich um eine juristische Person handelt.
  • Wer der Pflicht zur Buchführung und Rechnungslegung nicht untersteht, muss lediglich über die Einnahmen und Ausgaben sowie über die Vermögenslage Buch führen.
  • Zur Gliederung von Bilanz und Erfolgsrechnung gelten detailliertere Vorschriften, ähnlich wie sie früher nur für die Aktiengesellschaften galten.
  • Zum Thema Bewertung und stille Reserven gibt es keine wesentlichen Neuerungen.

Ergeben sich aus dem nRLG administrative Vereinfachungen? Wahrscheinlich nur sehr bedingt. Für Einzelunternehmen und Personengesellschaften mit Umsatz unter 500,000 Franken kann auf eine komplexe Buchhaltung verzichtet werden. Auf eine doppelte Buchführung kann aber trotzdem nicht verzichtet werden, da über die Vermögenslage Buch geführt werden muss. Dazu gehören mindestens die Bestände des Bankkontos und der ausstehenden Debitoren und Kreditoren. Eine Offenposten-Buchhaltung kann in diesen Fällen helfen, unnötige administrative Arbeit zu verhindern.

Sofern das Unternehmen zudem noch mehrwertsteuerpflichtig ist, ergibt sich sowieso ein Zwang zur Buchführung.

Echte Entlastungen in der Administration lassen sich aber trotzdem erzielen. Indem z.B. ein vereinfachter Kontenplan angewendet, auf unnötige Abgrenzungsbuchungen verzichtet und die Offenposten-Buchhaltung eingeführt wird.

Fragen Sie uns, sofern Sie Fragen zur Buchführungspflicht, Unternehmensgründung oder weiteren Themen in diesem Zusammenhang haben: info@aepplimueller.ch

Bei veb.ch kann man eine informative Übersicht über die detaillierten Änderungen im nRLG kostenlos bestellen oder runterladen: http://veb.ch/publikationen/rechnungslegung/nrlg.html

Advertisements

Komment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s