Welche Informationen sind im Handelsregister veröffentlicht?

Handelsregister1

Die Ledermann Immobilien AG verkaufte einen grossen Teil ihrer Immobilien an die Swiss Life AG. Über den Kaufpreis war Stillschweigen vereinbart worden. Doch ein paar Wochen später stand der Preis in der Zeitung. Gibt es irgendwo einen Verräter von Geschäftsgeheimnissen?

Die Ledermann Immobilien AG besitzt etliche Liegenschaften, vor allem mit Schwerpunkt Zürcher Seefeld. Aus diesem Grund war die Firma immer wieder in der Kritik bezüglich „Seefeldisierung“, also die starke Verteuerung von Mieten. Die Ledermann Immobilien AG verfolgte bisher eine„qualitative Wachstumsstrategie“ (was auch immer das heisst …), brach dieses Vorhaben dann aber kurzfristig ab und verkaufte einen grösseren Teil der Liegenschaften an die Swiss Life AG.

In der Pressemitteilung vom 4. März 2014 wird der Verkauf von 28 Liegenschaften erwähnt und dass zum Preis Stillschweigen vereinbart wurde.

Der Tages-Anzeiger erfuhr den Kaufpreis aber nicht von einem „Whistleblower“, sondern musste einfach im Handelsregister des Kantons Zürich nachschauen, wo der Kaufvertrag öffentlich einsehbar ist. So kann dort für die übertragene Immobilie der Wert sowie die weiteren Abmachungen zwischen den Parteien herausgelesen werden.

Handelsregister2Aber warum machen die Ledermann Immobilien AG und die Swiss Life AG diesen Kaufvertrag öffentlich? – Weil sie müssen! – Das ganze Geschäft nennt sich „Vermögensübertrag“ und muss öffentlich beurkundet werden. Diese öffentliche Urkunde dient als Grundlage zur Eintragung ins Handelsregister und ist offen und für jedermann einsehbar!

Dasselbe Prinzip gilt aber auch für Gründungen von Firmen, Mutationen von Personen, schlicht für jede eintragungspflichtige Mutation. So ist das Verwaltungsratsprotokoll mit der Ernennung von neuen zeichnungsberechtigten Personen enthalten, wobei dort auch strategische Beschlüsse oder sonstige – negative – Personalentscheide im Protokoll stehen. Es können aber auch Generalversammlungsprotokolle enthalten sein, worauf die Namen der Aktionäre stehen, die eigentlich nicht namentlich genannt werden wollen. Selbstverständlich sind auch immer wieder geheime Geschäftszahlen herauslesbar.

Im Handelsregister sind all diese Informationen öffentlich, müssen jedoch auf etwas komplizierte Weise elektronisch angefordert werden. Die Beschreibung findet man für das Handelsregisteramt Zürich hier:

http://www.hra.zh.ch/internet/justiz_inneres/hra/de/akten_ansehen.html

Fazit

Bei Mutation müssen gewisse Belege zwingend eingereicht werden. Dabei sollte beachtet werden, dass dort nur die unbedingt notwendigen Informationen enthalten sind. Das Handelsregisteramt selber prüft nur, ob alle notwendigen Informationen enthalten sind, nicht aber, ob zu viele Informationen darauf sind. Und es muss alle Belege öffentlich machen.

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Ledermann-verkaufte-Haeuser-fuer-273-Millionen-Franken/story/11144019

hrazh.ch

Advertisements

Komment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s