Besonderheiten bei der Grundstückgewinnsteuer

immobilien1

Die Grundstückgewinnsteuer erfasst den Gewinn, der beiVeräusserung eines Grundstückes (dazu zählen gemäss ZGB u.a. Liegenschaften, Grundstücke, Miteigentumsanteile und im Grundbuch aufgenommene selbständige und dauernde Rechte) entsteht. Das Steuerharmonisierungsgesetz schreibt vor, dass alle Kantone eine Grundstückgewinnsteuer erheben müssen. In der Praxis zeigen sich bei den Kantonen aber trotz Steuerharmonisierung erhebliche Unterschiede in der Art der Besteuerung. Ein Überblick. Weiterlesen

Advertisements