Vertrauen in die BVK – oder eher „gut geködert“?

zurichDie Pensionskasse des Kantons Zürich (BVK) stand in letzter Zeit häufig in den Schlagzeilen, sei es wegen Misswirtschaft bzw. Korruption wie aber auch aufgrund der hohen Unterdeckung (Unterdeckung bedeutet, dass die Pensionskasse die versprochenen Leistungen wie die Altersrente nicht vollständig finanzieren kann). Der Deckungsgrad liegt gemäss Website der BVK bei 86.2 % (Stand Oktober 2012) und es fehlen für einen Deckungsgrad von 100 % rund 3.5 Mia CHF. Diese werden einerseits durch den Kanton Zürich (also durch den Steuerzahler) in der Höhe von 2 Mia CHF erbracht (zum Vergleich: Gesamte Einnahmen des Kantons liegen bei etwa 13 Mia. CHF), andererseits durch Sanierungsmassnahmen bei den angeschlossenen Organisationen und ihren Versicherten. Weiterlesen

Advertisements